versandkostenfrei ab nur 35€

getrocknete Physalis

Du suchst eine ausgefallene und fruchtige Vitaminbombe? Unsere kleine bernsteinfarbene getrocknete Physalis, auch Kapstachelbeere genannt, ist die ideale Leckerei zwischendurch: Kaufe sie ganz einfach online bei Jalall D’or.

Goldene Bernsteine mit sauerfruchtigem Aroma: Kaufe unsere getrocknete Physalis online bei Jalall D‘or

Du kennst die orangefarbene, exotische kugelrunde Frucht in Blätterhülle bisher nur als erfrischendes Extra zum Cocktail oder auf dem Dessert-Teller? Die kleine süßsäuerliche Kapstachelbeere hat es in sich und weitaus mehr zu bieten als das. Bei unserer getrockneten Physalis eröffnen sich neue Geschmackswelten, über die Du garantiert staunen wirst. Die getrocknete Frucht beeindruckt Entdecker und Freunde des Unbekannten genauso wie Genießer. Aufgrund ihres hohen Energiegehalts erfreut sie sich besonderer Beliebtheit unter Sportlern. Lass Dich überraschen und kaufe unsere getrocknete Physalis, auch in erstklassiger Bio-Qualität, online bei Jalall D’or.

Goldene Kugel mit tausend Namen: Getrocknete Physalis

Hast Du eine Idee, wieso die Physalis auch als Kapstachelbeere bezeichnet wird? Den Namen hat sie ihrer weiten Reise um die Welt zu verdanken: Ursprünglich liegt die Herkunft der Physalis in den Anden in Südamerika, wo sich ihr natürliches Verbreitungsgebiet über Venezuela, Bolivien, Kolumbien, Ecuador und Peru erstreckt. Später wurde sie von portugiesischen Seefahrern nach Südafrika exportiert. Dort, am Kap der Guten Hoffnung, gedieh die Frucht so prächtig, dass ihr der Name „Kapstachelbeere“ verliehen wurde – interessant, oder? Mit unserer recht säuerlichen Gartenstachelbeere hat die Kapstachelbeere jedoch nichts zu tun. Vielmehr gehört sie zur Familie der Nachtschattengewächse, zu der auch Tomaten zählen.

Der exzellente exotische Geschmack der kleinen Frucht ist einzigartig und erinnert einen Hauch an die fruchtige Säure der Ananas, weshalb man sie auch Ananasbeere nennt. Darüber hinaus bestehen neben „Ananasbeere“ und „Kapstachelbeere“ viele weitere unterhaltsame Bezeichnungen wie „Judenkirsche“ (aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit einer jüdischen Kopfbedeckung), „Andenbeeren“, „chinesische Laterne“ oder „Lampionblumen“. Die Franzosen nennen die süßlich säuerliche, rötliche Frucht liebevoll: „L’amour en cage“ – „Die Liebe im Käfig“ in Anlehnung an die rote Frucht in der olivgrünen Hülle aus Kelchblättern. Der Name „Physalis“ leitet sich ursprünglich vom altgriechischen „physallis“, zu Deutsch „Blase“ ab, was der getrockneten Physalis zusätzlich den Beinamen „Blasenkirsche“ bescherte.

Klein, aber oho! Ein Bernstein, prall gefüllt mit Vitaminen: Getrocknete Physalis

Besonders Du als ernährungsbewusster, gesund lebender Mensch solltest über die Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen in getrockneter Physalis Bescheid wissen: Getrocknete Physalis enthält die wertvollen Vitamine C, B3, B12 und vor allem einen hohen Anteil von Beta-Carotin, die Vorstufe von Vitamin A. Dies ist essenziell für die Sehkraft, den intakten Zellschutz und einen funktionierenden Eisenstoffwechsel. Außerdem liefern Dir getrocknete Physalis wichtige Mineralstoffe wie Phosphor, Kalzium, Kalium und Eisen.