Cranberries getrocknet
Cranberries getrocknet ohne Zucker im 1kg Nachfüllbeutel
Cranberry getrocknet

Cranberries getrocknet ohne Zucker mit Ananassaftkonzentrat

* Pflichtfelder

- +
ab 9,90 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-6 Werktage

ab 9,90 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Die getrockneten Cranberries (Moosbeeren) sind nicht zusätzlich mit Zucker gesüßt. Ananassaftkonzentrat gibt der ansonsten ziemlich herben Trockenfrucht einen angenehm fruchtig süß-säuerlichen Geschmack. Getrocknete Cranberrys sind ähnlich wie Rosinen vielseitig verwendbar und in viele Rezepte integrierbar. Gerne kann auch improvisiert werden.

  • Beschreibung
  • Inhaltsstoffe

Allgemeines

Getrocknete Cranberries in unterschiedlichen Varianten

 

Getrocknete Cranberries sind nicht gleich getrocknete Cranberries. Es gibt eine Menge unterschiedlicher Qualitäten. Die meisten getrockneten Cranberries in den Supermarkt Filialen aber auch im Internet sind mehr oder weniger mit Zucker gesüßt. Das macht sie so süß, dass das Aroma der Beeren überdeckt wird. Viele Menschen essen die Cranberries aus gesundheitlichen Gründen und da ist es doch ziemlich kontraproduktiv die herrlichen Trockenfrüchte mit Zucker zu essen. Vorzuziehen sind bei den gezuckerten Cranberry-Varianten die Bio-Cranberries mit Rohrohrzucker. Achten Sie beim Kauf der Trockenfrüchte also auf die Inhaltsstoffe.

 

Natürlich gibt es auch die ganz ungesüßten unbehandelten getrockneten Cranberries, die sicherlich besonders gesund sind. Sie schmecken ungesüßt eher sauer, bitter und zusammenziehend und sind knochentrocken, so dass sie nur wenige Freunde finden. Wer mutig ist und die Beeren roh verzehrt, bewahre sich seine Jugend,  so wird behauptet ;-)

 

Eine dezente Süße kann den Geschmack der gesunden Beeren unterstreichen. Für Feinschmecker gibt es daher eine prima Alternative - ungezuckerte getrocknete Cranberries, die nur mit Apfeldicksaft oder Ananassaftkonzentrat gesüßt werden Aus eigener Erfahrung, vor allem durch unsere Marktkunden, wissen wir, dass viele Kunden diese weniger süßen Beeren bevorzugen.

 

Diese getrockneten Cranberries sind mit Ananassaftkonzentrat gesüßt. Das macht sie wunderbar aromatisch. Mit ihrer süß-säuerlichen Note schmeckt die Beere pur wunderbar aber auch als Koch- oder Backzutat. Mögen Sie es lieber noch etwas weniger süß, dann greifen Sie auf unsere Bio Cranberries mit Apfeldicksaft zurück. 

 

Und übrigens: Im Kilogramm Gebinde bieten wir die beiden Cranberrysorten zum Vorteilspreis.

 

 

Was sind getrocknete Cranberries genau?

 

Die aus Nordamerika stammenden Cranberries sind verwandt mit unserer Preiselbeere, die man früher häufig im Wald sammelte und zu Wild verspeiste. Zu Deutsch heißt diese kleine Trockenfrucht „Großfrüchtige Moosbeere“. Ihren Namen verdanken die Cranberries den ersten deutschen Einwanderern in Nordamerika. Die Staubfäden der Cranberry-Blüten erinnerten sie an einen Kranichschnabel. Cranberry stammt von crane berries und das heißt im Deutschen Kranichbeere. In Deutschland werden Moosbeeren häufig mit der „Kulturpreiselbeere“ verwechselt. Diese hat aber einen deutlich anderen Geschmack als Preiselbeeren bzw. Cranberries.

 

 

Seit wann kennt man getrocknete Cranberries und welche Bedeutung haben sie?

 

Schon zu Zeiten der Ureinwohner Nordamerikas hatten Cranberries eine besondere Bedeutung. Wunden wurden mit Cranberry-Saft ausgewaschen oder es wurde bei Magenverstimmungen und Schmerzen verordnet. Die Medizinmänner bereiteten Cranberry-Umschläge, um das Gift aus den Pfeilwunden zu ziehen. Auch für dekorative Zwecke, wie z.B. zum Färben der Federn, Decken, Kleidung und der Haare setzten sie Cranberries ein. Getrocknete Cranberries waren Bestandteil des bekannten Pemmikans. Diese Paste aus getrocknetem Fleisch, Zwiebeln, Fett und getrockneten Cranberries half den Indianer die langen Winter zu überwinden und lieferte auf langen Reisen Energie und Kraft.

 

Auch heute haben Cranberries sowohl in den USA also auch in Kanada eine sehr große Bedeutung. Sie werden vor allem in Neuengland in großem Maßstab angebaut und in einem hochmechanisierten Ernteverfahren geerntet. Cranberries dürfen in keinem Thanksgiving-Menü fehlen.

 

Cranberries werden vielfältig weiterverarbeitet. Die besonders hochwertigen Beeren werden getrocknet, gefriergetrocknet oder frisch vermarktet. Da Cranberries vier Luftkammern besitzen, springen frische, intakte Beeren hoch, wenn man sie fallen lässt. Dieser Effekt spielt bei der Qualitätskontrolle eine Rolle, denn auf diese Weise erkennt man die guten Früchte. Die etwas minderwertigen Beeren werden zu Fruchtpulver und Saft verarbeitet oder gehackt.

 

 

Wie gesund sind Cranberries getrocknet?

 

Über den gesundheitlichen Wert der Moosbeeren wird gestritten. Es gibt eine Menge an vor allem amerikanischen Studien, die der Cranberry eine heilende Wirkung zusprechen. So soll sie u.a. bei Harnwegsinfektionen empfohlen werden. Diese Wirkung ist aber noch nicht ausreichend belegt worden.

 

Unstrittig ist jedoch sicherlich, dass es sich bei den Cranberrys um ein besonders kostbares Lebenmittel handelt. Wie auch andere Beeren und Trockenfrüchte enthalten Cranberries eine Vielzahl wertvollen Inhaltsstoffen. So findet man in der Beere zahlreiche Vitamine (z.B. Vitamin B3, Vitamin C, Vitamin E und K) sowie wertvolle Mineralstoffe. Auch ihr Balaststoffanteil ist groß und sie sind reich an Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen. Ohne Frage ist es von Vorteil, die Cranberry in eine gesunde nachhaltige Ernährung mit einzubeziehen.

 

Besonders vorteilhaft ist es, die getrockneten Cranberries mit Nüssen zu kombinieren, ähnlich wie im Studentenfutter, weil die Kohlenhydrate in der Trockenfrucht durch die Fettsäuren in den Nüssen dann langsamer ins Blut übergehen. Auf diese Weise bleiben wir länger wach und konzentriert. Mit den kostbaren Proteinen der Nüsse wird diese Kombination zu einer vollwertigen Mahlzeit (s.a. Professorenfutter und Elternfutter)

 

 

Lagerung von Cranberries

 

Getrocknete Cranberries sind oft mehr als ein Jahr lang haltbar und recht unkompliziert in der Lagerung. Sollten Sie die Beeren im Kilogramm Gebinde kaufen und  nicht so schnell verzehren, dann verwahren Sie die Trockenfrüchte kühl, dunkel und trocken.

 

Frische Cranberries bekommen Sie inzwischen in vielen deutschen Supermärkten. Sie halten sich im Kühlschrank ca. 2-3 Monate.

 

 

Mit Cranberries abnehmen?

 

Diese Frage stellen uns einige Kunden auf dem Markt. Ihre Traumfigur erreichen Sie nicht allein dadurch, dass Sie getrocknete Cranberries essen. Nachhaltig abnehmen geht nur mit einer Ernährungsumstellung auf natürliche Lebensmittel. Getrocknete Cranberries können dabei mit Maß in die Ernährung eingebunden werden. Allgemein sind Trockenfrüchte und Nüsse eine sehr gesunde Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten, jedoch würde ich da eher die nicht gesüßten Trockenfrüchte empfehlen, wie getrocknete Ananas, getrocknete Mango oder Datteln. Auch Nüsse sind Bestandteil einiger Diäten und Mandeln sollen sogar nach einer Studie das Abnehmen fördern.

 

Herkunft und Verbreitung

 

Verwandt mit unserer Preiselbeere

 

Die Cranberry oder großfrüchtige Moosbeere (Vaccinium macrocarpon) ist ebenfalls wie die hiesige Preiselbeere Mitglied in der Familie der Heidekrautgewächse. Ursprünglich wuchsen sie in den Hochmooren des östllichen Nordamerikas. Inzwischen ist die amerikanische Moosbeere auch in einigen Mooren Deutschlands sowie auf der niederländischen Insel Terschelling beheimatet. Die Cranberry wächst an einem rankenden Halbstrauch auf feuchten Standorten. Die Pflanze wird zwischen 20 cm und zwei Meter groß. Im späten Juni und frühen Juli blüht der Strauch. Die Ernte zieht sich von Mitte September bis Anfang November.

 

 

Die Ernte der Cranberries in ihrer Heimat

 

Der kommerzielle Anbau von Cranberries ist einzigartig: Nachdem die Felder mit Wasser geflutet wurden, werden die Cranberries mit Hilfe spezieller Maschinen vom Busch durch einen Strudelsog abgetrennt. Die reifen, obenauf schwimmenden Früchte werden im Anschluss daran in einen Behälter abgesaugt, über Fließbänder verladen und in Betriebe zur Weiterverarbeitung transportiert. 95% der Beeren werden nass geerntet.

 

Die Trockenernte ist wahrscheinlich die nachhaltigere. Bei dieser Methode setzen die Farmer kleine Erntemaschinen ein, die Mähdreschern ähneln. Mit rotierenden Rechen pflücken diese die Beeren direkt von den Stielen. Anschließend fallen die Früchte auf dein Förderband und werden in einem Behälter gesammelt. Diese Früchte werden in der Regel als Frischfrüchte im Supermarkt verkauft.

Verwendung

Rezepte mit Cranberries gibt es inzwischen zahlreiche. Getrocknete Cranberries schmecken köstlich in Gebäck, Desserts oder Saucen. Für Süßspeisen können sie problemlos mit anderen Früchten vermischt werden. Getrocknete Cranberries lassen sich praktisch wie Rosinen oder Sultanas verarbeiten, so u.a. im Müsli oder als Back- und Kochzutat. Einen schönen farblichen Akzent setzten die rubinroten Trockenfrüchte auch in unseren Mischungen, wie z.B. Sonnenschein oder Westfalen-Futter

 

Getrocknete Cranberries sind ähnlich wie Rosinen als Back- und Kochzutat zu verwenden. Sie sind eine wunderbare Alternative für Menschen, die keine Rosinen mögen. Köstlich schmecken sie in Gebäck, Desserts oder Saucen. Prima können sie auch mit anderen Trockenfrüchten wie Heidelbeeren oder Rosinen kombiniert werden. 

 

Viele mögen getrocknete Cranberries in ihrem Müsli oder Getreidebrei. Einen schönen farblichen Akzent setzten die rubinroten Trockenfrüchte auch in unseren Mischungen, wie z.B. Sonnenschein oder Westfalen-Futter.

 

Ebenso wie die hiesigen Preiselbeeren schmecken auch getrocknete Cranberries wunderbar zu Fleisch, gerne auch kombiniert mit getrockneten Aprikosen, Apfelringen oder getrockneten Birnen.

 

Wem die Cranberries noch zu süß sind, der sollte auch mal getrocknete Physalis oder Berberitzen probieren.

 

Kinder lieben getrocknete Cranberrys mit Bananenchips.

 

Und hier ein leckeres Fleischrezept mit getrockneten Cranberries

 

â–º Gefülltes Schweinefilet mit Trockenfrüchten und Nüssen auf Spargelsalat

Zutaten 

Zutaten 

Ananasdicksaft (56%-72%), Cranberries (28%-38%), geklärtes Ananassaftkonzentrat (0,5%-3%), Sonnenblumenöl (0,3%-1%)

Kann Spuren von Nüssen, Sesam, Erdnüssen, Mandeln, Milch, Soja und glutenhaltigem Getreide enthalten.

Nährwerte pro 100g

Energie (kcal)
355,1
Energie (kj)
1491,42
fett (g)
0,75
gesaettigte Fettsäuren (g)
0,1
Kohlenhydrate (g)
86,8
Zucker (g)
68
Eiweiß (g)
0,28
Salz (g)
0,012
Ballast (g)
4,6

Die wichtigsten Vitamine pro 100 g

Prov. A (µg)
40
Vitamin B3 (mg)
0,23
Vitamin C (mg)
0,2
Vitamin E (mg)
1,1
Vitamin K (µg)
3,8

Die wichtigsten Mineralstoffe pro 100 g

Calcium (mg)
8,2
Eisen (mg)
0,24
Kalium (mg)
62
Kupfer (mg)
0,1
Magnesium (mg)
4,9
Mangan (mg)
0,3
Natrium (mg)
12
Phospor (mg)
7,9
Selen (µg)
0,5
Zink (mg)
0,07

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.