B1 - Thiamin

Pekannüsse

Pekannuss

Verfügbarkeit: Verfügbar

Lieferzeit: 1-6 Werktage

Pekannüsse sind verwandt mit Walnüssen, besitzten aber ein milderes und leicht süßliches Aroma

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

bulk_products/type/bulk.phtml
500 g
catalog/product/price.phtml
19,90 €*
39,80 € / kg

*Alle Preise inkl. 7% MwSt. zzgl.

Versand

Herkunftsland

USA

Allgemeines

Pekannüsse gehören zur Familie der Walnussgewächse. Sie schmecken süßer, aromatischer und viel milder als Walnüsse. Das liegt am geringeren Gerbstoffanteil in der Schale. Der Name "Pekan" geht auf die Ureinwohner Nordamerikas zurück. In der Sprache der Algonquin-Indianer bedeutete er: "eine Nuss, die hart zu knacken ist".

Ursprünglich auf dem amerikanischen Kontinent beheimatet, waren sie eine der wichtigsten Nahrungsquellen der Indianer. Die Pecannuss weist den höchsten Gehalt an Nährwert von allen Nüssen auf. Pecannüsse sind sehr gehaltvoll. Daher schätzten auch die Indianer die Frucht des bis zu 20 m hohen Hickorybaumes als nahrhafte Winterreserve und sein hartes Holz als Stiel für Tomahawks. Pekannüsse waren unentbehrlich um die strengen Winter zu überstehen. Bei den Weltraumexpeditionen der NASA gehörten die Pecannüsse ebenfalls zum Speiseplan der Astronauten.

Herkunft und Verbreitung

Die Heimat dieser Pekannuss ist Südafrika. Die ursprüngliche Heimat ist jedoch Nordamerika (Texas, Arizona). Außerdem werden heute Pekannussbäume auf Hawaii, in Australien, Brasilien, Mexiko, China, Israel, Peru kultiviert. Der Pekannuss-Baum wird in Texas als “Staatsbaum” angesehen, da durch ihn und den Verzehr seiner Früchte viele nordamerikanische Indianerstämme die kältesten Winter überstehen konnten.

 

Synonyme

Pekanuss, Pekannüsse, Pekannusskern, Pekannusskerne, pecannüsse, pecannuss

Zutaten

Pekanusskerne natur

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich