Paranüsse bio 2
Paranüsse bio 2
Paranüsse bio 2
Paranüsse bio 2

Paranüsse bio

* Pflichtfelder

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-6 Werktage

ab 8,50 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Bio-Paranüsse sind wertvolle Schätze aus den Regenwäldern Südamerikas. Weit gereist, versorgt die Paranuss uns mit kostbarem Inhalt. So sind Paranüsse u.a. eine der größten natürlichen Lieferanten von Selen. Das Besondere an der exotischen Nuss ist, dass sie nicht kultiviert werden kann und ihre großen gelben Blüten nur durch eine einzige Bienenart bestäubt wird. Das macht sie zu einem sehr sensiblen Gesellen, der hoffentlich noch lange weiterbesteht.

  • Beschreibung
  • Inhaltsstoffe

Herkunftsland

Bolivien

Allgemeines

Paranüsse im Überblick

 

✔ Die Paranuss ist Teil eines sehr sensiblen Ökossystems und kann nicht kultiviert werden

 

✔ Sie beinhaltete eine Fülle an B-VITAMINEN (Motoren des Stoffwechsels)

 

✔ Paranusskerne sind eine wichtige PROTEINQUELLE für Veganer

 

✔ und prall gefüllt mit hochwertigen FETTSÄUREN (ARGININ 2120 mg / 100 g)

 

✔ Paranüsse gelten als größte natürliche SELEN-LIEFERANTEN (103-1917 µg/100 g)

 

✔ Die Paranuss ist eine WERTVOLLE Quelle für ZINK und PHOSPHOR (4 mg/100g)

 

✔ Mit einem JOD-GEHALT von 50 µg/100 g gehören Paranüsse zu den jodreichen Lebensmitteln

 

Paranüsse: Kostbarer Samen aus dem Regenwald

 

Man munkelt, die Paranuss sei durch einen spanischen Offizier bekannt geworden, der seinen Hunger leidenden Männern Paranüsse zu essen gab. Sie sollen sich danach rasch erholt haben.

 

Paranüsse schmecken angenehm ölig, leicht mandelartig und ein wenig süßlich. Die Konsistenz dieser großen Nuss ist wunderbar knackig.

 

Zu den echten Nüssen gehört die Paranuss ebenfalls nicht. Sie ist eine Kapselfrucht.

 

So wie Cashewkerne stammt auch der Paranusskern aus Südamerika. Die beliebte Nuss trägt außerdem Namen wie Brasilnuss, Brasilkastanie oder Amazonenmandel. Patin für den Namen der Paranuss war die Hafenstadt Pàra am Mündungsgebiet des Amazonas, die heute Belèm heißt – von hier exportierten holländische Händler bereits im 17. Jahrhundert die ersten Paranüsse nach Europa.

 

Paranüsse aus biologischem Anbau

Nun sollte man denken, alle Paranüsse sind Bio Paranüsse, weil sie ja aus Wildsammlungen stammen, aber dennoch gibt es einen Unterschied zwischen biologisch zertifizierter und konventioneller Ware. Laut Ökotest ist bei biologischen Nüssen neben dem Einsatz von Pestiziden auch die Begasung mit Phosphorwasserstoffen - etwa Phosphin - verboten. Bio-Verarbeiter schützen die Nüsse während der Lagerung häufig durch die sogenannte Druckentwesung. Sie wird mit Kohlendioxid durchgeführt und ist technisch sehr aufwendig.

 

Die Paranuss – eine der größten Selenlieferanten

 

Paranüsse gelten neben Kokosnüssen als größte natürliche Selenlieferanten (je nach Böden 103-1917 µg/100 g). Das Spurenelement Selen ist Bestandteil wichtiger Enzyme. Laut EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) trägt Selen zur Erhaltung normaler Haare und Nägel sowie zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei. Es hilft, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen und stärkt das Immungsystem. Die empfohlene Tagesdosis für Selen liegt bei 55 µg.

 

In vielen Regionen Europas, so auch in Deutschland, enthalten die Böden nur wenig Selen,  unter anderem bedingt durch den mit Schwefeldioxid belasteten sauren Regen sowie schwefelhaltige Düngemittel. Der Urwaldboden, die Heimat der Paranuss, ist hingegen sehr reich an Selen.

 

Natürlicher Jod-Anteil in der Paranuss

 

Paranüsse sind mit 50 µg ein jodreiches Lebensmittel. Jod trägt laut EFSA u.a. zu einer normalen Produktion von Schilddrüsenhormonen und zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei. Die empfohlene Tagesdosis für Jod liegt bei 150 µg. Viele Europäer sind mit Jod unterversorgt. Eine Jod-Aufnahme in Form von jodiertem Salz wird jedoch z.T. sehr kritisch gesehen. Besser ist es immer die Nährstoffe in natürlicher Form zu sich zu nehmen.

 

Zink und andere wertvolle Inhaltsstoffe im Paranusskern

 

Neben Kürbiskernen, Pekannüssen und Sonnenblumenkernen ist auch in der Paranuss der Zinkanteil mit 4 mg/100 g recht hoch. Zink ist wichtig für einen gut funktionierenden Stoffwechsel. Laut EFSA trägt Zink u.a. dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen, die Knochen zu erhalten oder das Immunsystem zu stärken. Außerdem ist es wichtig zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut und leistet einen wichtigen Beitrag zum normalen Säuren-Basenstoffwechsel. Die empfohlene Tagesdosis für Zink liegt bei 10 mg.

 

Nicht zuletzt sind Paranusskerne wichtige Chromlieferanten (100 µg /100 g) und Phosphorquellen (674 mg/100 g)

 

Die Paranuss ist ebenfalls, wie auch alle anderen Nüsse, reich an hochwertigen Proteinen, B-Vitaminen (wie Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B9)und an wertvollen Fettsäuren. So ist z.B. auch der Arginingehalt ähnlich wie bei Haselnüssen, Mandeln und Erdnüssen mit 2120 mg / 100 g sehr hoch.

 

Der Paranuss-Effekt

 

“Warum liegen im Studentenfutter die dicksten Nüsse immer oben?“ Amerikanische und deutsche Physiker glauben, diese Kopfnuss endlich geknackt zu haben. Mehr als zehn Jahre bissen sich erfahrene Wissenschaftler an der Nuss-Frage die Zähne aus. Denn auch wenn die Nüsse gut durchmischt aus der Fabrik kommen, sind sie nach dem Transport auf holpriger Strecke wieder getrennt.

 

Haselnüsse und Erdnüsse unten, Paranüsse oben, obwohl diese größer und schwerer sind. Eine ähnliche Trennung beobachtet man in Müslitüten. Ende der achtziger Jahre fanden die Wissenschaftler dann endlich die Lösung für den Paranuss-Effekt. Bei jedem Rütteln, so lautete die Erklärung einer amerikanischen Forschergruppe, lockert der Nussmix kurz auf. Die kleinen Nüsse rutschen dabei in die Hohlräume unter den größeren und treiben diese nach oben. Computersimulationen bestätigten dieses Modell.

Herkunft und Verbreitung

Paranussbaum

Paranüsse sind benannt nach einem Bundesstaat Brasiliens, bzw. nach dem Ausfuhrhafen Para. Sie stammen aus den Regenwäldern des Amazonasgebietes, wo sie auch heute noch ausschließlich wild in Kolumbien, Venezuela, Peru, Bolivien und Brasilien wachsen. Trotz intensiver Bemühungen ist es bis jetzt noch nicht zufriedenstellend gelungen, Paranüsse kommerziell anzubauen.

 

Teil eines sensiblen Ökossystems

 

Paranussbäume werden bis zu 50 Metern hoch. Einige Exemplare erreichen ein Alter von  bis zu 500 Jahren. Der Paranussbaum und seine kostbaren Nüsse sind Teil eines sensiblen und komplexen Ökosystems. Seine großen gelben Blüten können nur durch eine einzige Bienenart, die Orchideenbiene, bestäubt werden. Die männlichen Orchideenbienen bestäuben wiederum die Orchideen, die auf dem Paranussbaum wachsen. 

 

Eine weitere wichtige Rolle für seine Verbreitung spielt ein kleines Nagetier namens Aguti. Als einziger Urwaldbewohner ist es in der Lage, die harten, holzigen Kapselfrüchte des Paranussbaumes mit seinen scharfen Zähnen zu öffnen. Da die Agutis die nicht verzehrten Reste verteilen und vergraben, tragen diese Nagetiere entscheidend zur Verbreitung und den Erhalt der Paranussbestände bei. Die Samen keimen erst nach 12 bis 18 Monaten, manche auch erst nach Jahren. 

 

Ernte und Verarbeitung der Paranuss

 

Ähnlich, wie der Cashewkern ist auch die Paranuss eine Nuss, die schwer zu knacken ist. Die Paranusskerne befinden sich in einer holzigen Kapselfrucht, dem sogenannten Paranusstopf. Sie ähnelt einer Kokosnuss. In ihr befinden sich bis zu 30 segmentartig angeordnete Samen. Bis ein Baum Nüsse trägt vergehen 8-10 Jahre, dann weitere 15 Monate bis die Nuss reif genug ist, um geerntet zu werden.

 

Die Erntezeit der Paranüsse dauert von November bis März. Die Fruchtkapseln werden von so genannten Castanheiros“ von ihrer Hülle befreit und aufgeschlagen. Die Erntearbeiter sammeln den Inhalt der Kapseln ein und bringen die Nüsse zur Sammelstation. Die Erntezeit erstreckt sich über ein halbes Jahr während der Regenzeit. Die Nüsse sind frisch geerntet noch sehr weich und werden in der Sammelstation mit Heißluft getrocknet.

 

Paranüsse in Rohkostqualität

Wenn Sie Wert auf darauf legen, dass die Paranüsse dabei nicht über 42 ° C erhitzt wurden, greifen Sie doch auf unsere Bio Paranüsse in Rohkostqualität zurück. Sie sind teilweise etwas weniger knackig als die herkömmlichen Bio-Paranüsse, schmecken aber ebenso köstlich.

Verwendung der Paranuss

 

Die Paranuss ist vor allem leckere und kostbare Knabberei. Sie ist Bestandteil vieler unserer Trockenfrucht-Nussmischungen. Dort harmoniert sie wunderbar mit anderen Nüssen und Trockenfrüchten, wie Rosinen oder getrockneten Cranberries.

 

Verwenden kann man Paranüsse außerdem - wie alle anderen Nüsse - zum Verfeinern von Kuchen, Torten und Gebäck. Gut schmeckt die Paranuss auch zerkleinert im Müsli oder zu Fleischgerichten.

 

Weiterführende Infos zu Paranüssen

 

Ein Kunde von uns hat sich die Mühe gemacht, als Paranuss-Fan und eigentlich Nussallergiker eine extra Paranuss-Seite ins Leben zu rufen mit vielen weiterführenden Informationen zu Paranüssen. Sie ist vor allem für Nussallergiker und andere Paranuss-Liebhaber spannend, die mehr zum Thema Paranüsse erfahren möchten.

Zutaten 

Zutaten 

PARANUSSKERNE bio natur

 

Kann Spuren von anderen Nüssen, Sesam, Erdnüssen, Mandeln, Milch, Soja und glutenhaltigem Getreide enthalten.

 

Kontrollstelle DE-ÖKO-003

 

Sonstige Inhaltstoffe:

 

Arginin: 2120 mg/100 g

Nährwerte pro 100g

Energie (kcal)
676
Energie (kj)
2874
fett (g)
66,8
gesaettigte Fettsäuren (g)
17
Kohlenhydrate (g)
3,6
Zucker (g)
1,4
Eiweiß (g)
13,6
Salz (g)
0,002
Ballast (g)
8,1

Die wichtigsten Vitamine pro 100 g

Vitamin B1 (mg)
1
Vitamin B2 (mg)
0,04
Vitamin B3 (mg)
0,2
Vitamin B5 (mg)
0,23
Vitamin B6 (mg)
0,11
Vitamin B9 (µg)
39
Vitamin C (mg)
0,7
Vitamin E (mg)
7,6

Die wichtigsten Mineralstoffe pro 100 g

Calcium (mg)
132
Chrom (µg)
100
Eisen (mg)
3,4
Jodid (µg)
50
Kalium (mg)
644
Kupfer (mg)
1,3
Magnesium (mg)
160
Mangan (mg)
0,6
Natrium (mg)
2
Phospor (mg)
674
Selen (µg)
103
Zink (mg)
4

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.