versandkostenfrei ab 65€
Freunde werden und 10% sparen
Unsere Bio-Produkte
Selbstgemachte Müsliriegel mit Trockenfrüchten und Nüssen

Müsliriegel selbst machen

Müsliriegel sind lecker für zwischendurch, auf Reisen oder auch direkt nach dem Sport. Sogenannte Fitnessriegel aus dem Supermarkt sind leider häufig zu süß, während Müsliriegel ohne Zucker künstliche Süßstoffe und zusätzliche Aromen enthalten, die unser Körper nicht braucht. 

Daher zeigen wir Dir, wie schnell und einfach Du Deine Müsliriegel selbst machen kannst. Das Tolle bei diesem Müsliriegel Rezept – Du kannst Deine Lieblingsnüsse und Trockenfrüchte wählen und beliebig austauschen. So hast Du immer mal wieder andere selbstgemachte Müsliriegel vorrätig. 

Wenn Dir diese Powerriegel durch die Trockenfrüchte und das Apfelmark bereits süß genug sind, kannst Du auf den Honig verzichten und backst Dir vegane Müsliriegel.

Zutaten

Schritt 1:

Zuerst werden die Trockenfrüchte Deiner Wahl klein geschnitten oder gehackt. Die Nüsse kannst du ebenfalls hacken oder mahlen. Dann kommen die Samen hinzu. Wer seine Müsliriegel gern schokoladig mag, kann noch eine kleine Handvoll an gehackten Schokoladenresten mitverarbeiten. Das Apfelmark wird zum Schluss hinzugefügt und alles gut miteinander vermischt. Wer es noch süßer mag, kann das Ganze mit etwas Honig abschmecken.

Schritt 2:

Fülle die Masse auf ein Backblech oder - falls vorhanden - eine Müsliriegel Backform.

Schritt 3:

Ab in den Ofen! Bei 180 Grad Umluft sollten die Müsliriegel nach ca. 20 Minuten fertig gebacken sein. Etwa 10 Minuten auskühlen lassen, dann kannst Du Deine selbstgemachten Energieriegel aus den Formen nehmen oder sie selbst in einzelne Riegel schneiden. Am besten bewahrst Du die Müsliriegel später in einer luftdichten Box im Kühlschrank auf.

Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!