versandkostenfrei ab nur 35€

Zedernkerne bio Rohkostqualität

1 Bewertung

Inhalt
Verpackung
Anzahl

In 1-3 Tagen bei Dir

6,90 €*

Inhalt: 0.07 Kilogramm (98,57 €* / 1 Kilogramm)
Produktnummer: 10240.5

In folgenden Mischungen enthalten:

Herkunftsland

Sibirien (Russland)

Inhaltsstoffe

Zedernkerne bio, Rohkostqualität, Wildwuchs

Nährwerte pro 100g

Energie 699kcal / 2927kJ

Fett

davon gesättigte Fettsäuren

62.3g

4.2g

Kohlenhydrate

davon Zucker

7.5g

6.1g

Eiweiß

19.1g

Salz

0g

Ballaststoffe

5.6g

Zedernkerne in Bio- und Rohkostqualität


Perlen der Taiga – Unsere Sibirischen Zedernkerne in Bio- und Rohkostqualität aus Wildsammlung

Warum bieten wir Zedernkerne an und wo liegt der Unterschied zu den Pinienkernen, die in der Form zumindest ähnlich aussehen?

Häufig werden uns Pinienkerne aus China angeboten. Da sie nicht unseren Qualitätsanforderungen entsprechen, haben wir uns mit der Zedernnuss bzw. den Zedernkernen beschäftigt und sie anschließend mit voller Überzeugung in unseren Onlineshop aufgenommen!

„Zedernnüsse enthalten einen hohen Anteil an Vitamin E und an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, darunter vor allem die wertvolle Linolsäure, außerdem wichtige Spurenelemente wie Jod, Phosphor, Magnesium und Eisen. Auch der Vitamingehalt der Zedernnüsse ist beachtlich. Bezogen auf 100g beträgt der Vitamin E-Gehalt 16mg, der Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt bei 10mg.

Zedernnüsse erhalten außerdem eine hohe Konzentration an den Vitaminen B1, B2, B6, Niacin und Folsäure. Auffällig ist der Mineralienreichtum, besonders hervorzuheben sind Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer und das Spurenelement Mangan. Zedernnüsse sind mit einem Eiweißanteil von fast 20% ihres Gesamtgewichts eine hervorragende Proteinquelle.“

Zitat aus dem Buch „Sibirische Zedernnüsse – Das Gesundheits-Wunder aus der Taiga“ von Barbara Simonsohn (das noch sehr viel mehr spannende Infos bereithält)

In Gesprächen mit unserem Lieferanten, der in Sibirien aufgewachsen ist und nun die wertvolle Fracht zu uns bringt, haben wir noch einiges mehr erfahren:
Im Altai-Gebirge, dort wo sich Russland, Kasachstan, China und die Mongolei berühren, wachsen unsere Zedernkerne im sibirischen Urwald. Die Sammler ernten durch Hochklettern an den wild wachsenden, bis zu 40 Meter hohen Bäumen die Zedern. Sie packen sie in Säcke und bringen sie mehrere Stunden mit Pferd und Auto ins Tal. Dort werden die Kerne aus den Zapfen geschüttelt. Erst im nächsten Verarbeitungsschritt wird die Schale um die Zedernkerne entfernt.

Geerntet werden Zedernkerne im Spätherbst, wenn die Zedernzapfen sich langsam öffnen. Die Ernte dauert dann mehrere Wochen lang.

Die Wildsammler berichten von anderen Gegenden, in denen die Sammler mit Hammern oder Fahrzeuge gegen die Bäume fahren bzw. schlagen, damit die Zapfen herunterfallen. Das beschädigt die Bäume und ist nicht nachhaltig. „Wir leben im Einklang mit der Natur, wir schätzen und erhalten sie“, sagt der 24 jährige Aronat, der als Wildsammler in der Geo-Dokumentation „Die Zedernnuss, die Königin der Taiga“ (Arte) bei der Ernte in unserem Projekt begleitet wird.

Durch die Wildsammlung sind sie nicht den Einflüssen von Züchtung, Hybridisierung, Genmanipulierung und Düngung ausgesetzt. Somit können wir Dir ein unvergleichliches Naturprodukt mit wertvollen Inhaltsstoffen anbieten, das nach deutschen Vorgaben biozertifiziert wird.

Alles in allem haben sie uns so sehr überzeugt, dass sie nun zum regelmäßigen Lebensmittel für mich und meine Familie geworden sind. Morgens schnell noch in der Pfanne geröstet, nehmen unsere Kinder sie mit in die Schule. Im selbstgemachten Pesto als Geschenk oder schnelle Mahlzeit machen sie sich ebenso wie auf dem Salat, in den Haferflocken morgens oder pur als Snack! Wir sind absolut überzeugt – probiere es aus und schreib uns Deine Erfahrungen mit unseren Zedernkernen in Bio- und Rohkostqualität!!!
(Erfahrungen von Birgit)
  •  Bio
  •  Rohkostqualität
  •  Naturbelassen
  •  Kleinbauernprojekt
  •  Vegan

Mehr erfahren

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Neu entdeckt

Die Zedernkerne habe ich vor ungefähr einem Jahr entdeckt. Seitdem esse ich sie regelmäßig im Müsli oder auf dem Salat, aber bitte vorher in die Pfanne zum leichten Anrösten!

07.10.2020