B1 - Thiamin

Medjool-Datteln getrocknet bio

Datteln Medjool bio

mit Kern

Verfügbarkeit: Verfügbar

Lieferzeit: 1-6 Werktage

Die getrockneten Medjool Datteln in Bioqualität (auch König Salamon-Dattel) mit Stein sind ausgesprochen vollmundig und süß - köstlich zum Tee.

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

bulk_products/type/bulk.phtml
300 g
catalog/product/price.phtml
7,50 €*
25,00 € / kg
1000 g
catalog/product/price.phtml
22,00 €*
22,00 € / kg

ab 3 für je 21,50 €

*Alle Preise inkl. 7% MwSt. zzgl.

Versand

Herkunftsland

Israel, USA, Jordanien

Allgemeines

Die Medjool-Dattel gilt nicht umsonst als Königin der Datteln. Königliche Größe und köstliches Aroma zeichnen sie aus. Im Vergleich zur tunesischen Deglet Nour - Dattel ist sie weicher, saftiger, süßer und vollmundiger.

 

Die Dattelpalme kann bis zu 30 Meter hoch werden. Nach acht bis zehn Jahren trägt sie die ersten Früchte und ist gut 100 Jahre nutzbar. An einem Fruchtstand hängen bis zu 200 Datteln traubenähnlich herunter. 

 

Die braunen Trockenfrüchte sind gewissermaßen der Traubenzucker der Wüste. Wüstenreisende leben oft wochenlang von nur einer Hand voll Datteln täglich. Aufgrund ihres hohen Wassergehaltes soll sie auch als Durstlöscher dienen.

 

Die Dattelpalme ist die wichtigste Existenzgrundlage und Einnahmequelle für die Oasenbewohner. Der Prophet Mohammed soll sich angeblich wochenlang nur von Datteln ernährt haben. Getrocknete Datteln bieten heutzutage eine wunderbare köstliche Alternative zu herkömmlichen Naschereien.

 

Im gesamten arabischen Raum gelten Datteln als Aphrodisiakum. Viele behaupten sogar, dass Eva Adam mit einer Dattel verführt habe, statt mit einem Apfel. Diese Früchte sind dort weitaus mehr verbreitet.

 

Eine Legende erzählt: „Die Dattelpalme ist zum Überleben genauso wichtig, wie das Wasser und die Kamele. Als Gott den Menschen aus Lehm erschaffen hatte und davon noch etwas übrig blieb, formte er daraus die Dattelpalme.“ In ihrer Heimat wird die Dattel auch als Heilfrucht eingesetzt. 

 

Die Produktion an Datteln betrug im Jahre 2010 7,86 Mio. t, wobei Ägypten mit 1,35 Mio. t (ca. 17,2 % der Welternte) den größten Anteil hatte. 

 

Die Dattel ist eine wichtige Nahrungsgrundlage in den Oasen Nordafrikas und in den Trockenlandschaften in Südwestasien. Doch werden dort nicht so sehr die süßen, sondern eher die Sorten angebaut und gegessen, die viel Stärke enthalten. Datteln besitzen in solchen Gebieten die gleiche Bedeutung wie Getreide in unseren Breiten. 

 

Die süßen Früchte werden frisch oder getrocknet, zum Rohgenuss oder z. B. auch in Gebäck, gegessen. Zum Tee kombiniert man Datteln gerne mit Walnüssen oder Mandeln, weil die Süße auf diese Weise etwas neutralisiert wird. Außerdem wird aus den Früchten auch Dattelmus oder ein Sirup gewonnen, der unter dem Namen Dattelhonig bekannt ist. Aus dem Dattelhonig lässt sich auch Zucker oder "Arrak" (Dattelschnaps) gewinnen. 

 

Das Öl der Samen wird auch als Speiseöl verwendet. Aus dem Stammsaft wird in vielen Ländern Zucker gewonnen. Die Blätter der Dattelpalme kann man für Flechtarbeiten und zur Dachabdeckung nutzen, die Stämme dienen auch als Bauholz. 

Herkunft und Verbreitung

Bereits 3000 vor Christus wurden die Früchte der Dattelpalme von Mesopotamien aus nach Pakistan, Marokko und Ägypten gebracht. Später brachten Missionare die Datteln nach Amerika. Die Anbaugebiete liegen heute in heißen, trockenen Ländern des Mittelmeerraumes, des Orients, in Afrika, aber auch in den USA, Mexiko und Australien.

 

Die Dattelpalme kann bis zu 30 Meter hoch werden. Nach acht bis zehn Jahren trägt sie die ersten Früchte und ist gut 100 Jahre nutzbar. An einem Fruchtstand hängen bis zu 200 Datteln traubenähnlich herunter.

 

In ihren Anbau- und Verbreitungsgebieten, wie z.B. Ägypten, Iran, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Pakistan sind die Datteln eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel für Mensch und Tier. Auch bei den Beduinenvölkern sind getrocknete Datteln bis heute ein sicherer und nahrhafter Vorrat auf ihren Karawanen.

 

Verwendung

 

Datteln im Hirseauflauf, Datteln mit Ziegenkäse gefüllt oder Datteln in Salaten - die süße und gehaltvolle Trockenfrucht ist vielseitig einzusetzen. Sie schmeckt ebenso lecker als Konfekt, im Gebäck oder in Kombination mit Mandeln oder Walnüssen zum Tee. Im Müsli, im warmen Getreidebrei oder im grünen Smoothie kann die Dattel aufgrund ihrer herrlichen Süße den Honig ersetzen.

 

Synonyme

König-Salomon-Dattel, Medjooldattel

Zutaten

Datteln der Sorte “Medjool” mit Kern, natur, bio

 

Kann Spuren von Nüssen, Sesam, Erdnüssen, Mandeln, Milch, Soja und glutenhaltigem Getreide enthalten.

 

Kontrollstelle DE-ÖKO-003

Nährwerte pro 100g

Energie (kcal)

277,00

Energie (kj)

1160,00

Fett (g)

0,20

davon gesättigte Fettsäuren (g)

0,1

Kohlenhydrate (g)

75,00

Zucker (g)

66,50

Eiweiß (g)

2,20

Salz (g)

0,075

Ballaststoffe (g)

6,70

Die wichtigsten Vitamine pro 100 g

Prov. A (µg)

150

Vitamin B1 (mg)

0,04

Vitamin B2 (mg)

0,07

Vitamin B3 (mg)

1,9

Vitamin B5 (mg)

0,8

Vitamin B6 (mg)

0,13

Vitamin B9 (µg)

0,02

Vitamin C (mg)

3

Die wichtigsten Mineralstoffe pro 100 g

Calcium (mg)

63

Chlorid (mg)

117

Chrom (µg)

29

Eisen (mg)

1,9

Fluorid (µg)

140

Jodid (µg)

1

Kalium (mg)

650

Kupfer (mg)

0,28

Magnesium (mg)

50

Mangan (mg)

0,15

Natrium (mg)

35

Phosphor (mg)

57

Zink (mg)

0,42

Alle Angaben unterliegen den Schwankungen natürlicher Produkte.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich