versandkostenfrei ab 65€
Freunde werden und 10% sparen
Unsere Bio-Produkte
nussecken

Nussecken

Nussecken sind ein toller Klassiker und schmecken am besten frisch gebacken. Daher hatte unsere Maria die Idee, unser Team mit einem Blech Nussecken nach einem Rezept ihrer Oma zu beglücken. Die Marmelade von Oma wird dabei jedoch von etwas ganz Besonderem ersetzt und bekommt so einen gewissen Clou.

Guildo Horn Nussecken bieten wir Dir hier nicht, dennoch sind wir der Meinung, dass das Nussecken Rezept von unserer Maria mit unserem Pflaumenaufstrich Marmeladenliebe Dich begeistern wird. 

Und wenn Du vegane Nussecken backen möchtest, kannst Du das Ei und die Butter natürlich ersetzen. Leider müsstest Du dann auch auf unseren Fruchtaufstrich verzichten, da er Zimtmandeln mit Vollmilchschokolade enthält. Haselnussallergiker können die 100 g Haselnusskerne vermutlich am besten durch die Mandeln blanchiert Bio ersetzen. Probiere es einfach mal aus!

Zutaten:

Für ein Blech Nussecken benötigst Du:

  • 150 g Mehl (ich nehme meist 630er Dinkelmehl)
  • 1/2 gestrichenen TL Backpulver 
  • 165 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei oder Ei-Ersatz, z. B. Apfelmus für vegane Nussecken
  • 165 g Butter oder Margarine für vegane Nussecken
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Marmelade Deiner Wahl - hier habe ich Marmeladenliebe benutzt (Pflaumenaufstrich mit Zimtmandeln)
  • 100 g Mandeln (blanchiert oder mit Schale)
  • 100 g Haselnusskerne
  • 200 g Schokoladenkuvertüre - optional für die Verzierung der Nussecken

Zubereitung:

Schritt 1

  • Mische das Mehl mit dem Backpulver und siebe es am besten durch. Ich persönlich arbeite dabei immer gern auf dem Tisch, um mehr Platz zu haben. Aber Du kannst Dir auch eine Rührschüssel dafür nehmen.

Schritt 2

  • 65 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin- oder /Vanillezucker (ich bevorzuge dabei die echte Vanille) sowie das Ei in die Mehlmitte geben und schön mit den Händen oder Knethaken vermischen. 
  • 65 g kalte Butter / Margarine dazugeben und weiterkneten bis der Teig schön glatt wird. Teig ausrollen, auf ein Backblech legen und mit Marmelade bestreichen. 
  • Für eine besonders weihnachtliche Variante der Nussecken habe ich mich hier mal für Marmeladenliebe entschieden, da die Mischung aus Pflaume und Zimtmandeln dem Ganzen das gewisse Extra gibt.

Schritt 3

  • Nun folgt der Belag: Je 50 g Haselnusskerne und 50 g Mandeln klein hacken – ich habe hierzu einen Blitzhacker verwendet. Je 50 g Haselnusskerne und 50 g Mandeln etwas länger durch den Blitzhacker mixen, damit die Nüsse gemahlen werden.
  • Lasse 100 g Butter / Margarine in einem Topf auf dem Herd langsam schmelzen.
  • Dann 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker sowie 2 EL Wasser hinzugeben und kurz köcheln lassen. Jetzt können die Haselnusskerne und Mandeln eingerührt werden.
  • Lasse die Nussmasse etwas abkühlen und streiche sie dann auf den Teig. Ab in den Ofen und die Nussecken für ca. 25 Minuten bei 175 – 200 Grad backen. (Du kennst Deinen Backofen ja selbst am allerbesten)

Wichtig: So lecker der fertige Nussecken-Teig schon aussieht und duftet, sobald er aus dem Ofen genommen wird – lasse ihn erst einmal abkühlen, bevor Du ihn anschneidest. 


Die Dekoration Deiner Nussecken:

Ich habe die Nussecken als kleine Dreiecke geschnitten und sie nach dem Abkühlen noch mit Kuvertüre an den Rändern verziert. Hierzu brauchst Du Deine Lieblingskuvertüre - ich bevorzuge dabei Vollmilchschokolade (Zartbitterschokolade für vegane Nussecken) - die Du im Wasserbad schmelzen lässt und danach auf die Nussecken-Ränder aufstreichst. Und fertig ist ein hübsch-aussehender köstlicher Genussklassiker mal anders!

Guten Appetit wünscht Dir Maria!


Zugehörige Produkte

Mandeln blanchiert Bio

ab 26,90 €* / 1 kg


ab 7,90 €*
Bio Mandeln

ab 26,90 €* / 1 kg


ab 7,90 €*
Haselnüsse Bio

ab 24,90 €* / 1 kg


ab 6,90 €*
Neu
Marmeladenliebe - Pflaume liebt Zimtmandel

 


ab 5,90 €*