B1 - Thiamin

Zedernkerne bio, Rohkostqualität

Zedernkerne bio Rohkostqualität

Wildsammlung

Verfügbarkeit: Verfügbar

Lieferzeit: 1-6 Werktage

Die sibirischen Zedernkerne sind verwandt mit den mediterranen Pinienkernen. Sie besitzen ein feines waldig-harziges Aroma und sind etwas intensiver im Geschmack.


 

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

bulk_products/type/bulk.phtml
100 g
catalog/product/price.phtml
5,95 €*
59,50 € / kg
250 g
catalog/product/price.phtml
13,95 €*
55,80 € / kg
1000 g
catalog/product/price.phtml
49,00 €*
49,00 € / kg

ab 3 für je 48,00 €

*Alle Preise inkl. 7% MwSt. zzgl.

Versand

Herkunftsland

Russland

Allgemeines

Die kleinen köstlichen Zedernkerne stammen aus Wildsammlungen und besitzen Rohkostqualität. Sie bestechen durch ihr feines wald-harziges Aroma. Im Vergleich zu Pinienkernen sind die kleinen elfenbeinfarbenen Perlen im Geschmack etwas intensiver und knackiger.

 

Zedernkerne werden seit Jahrhunderten in der russischen und mongolischen Volksmedizin verwendet. Sie spenden Mongolen und Sibiriern in eisiger Kälte seit Jahrhunderten Kraft und Energie.

 

Der hohe Nähr- und Gesundheitswert der Zedernuss liegt in den Fetten (rund 90% ungesättigte Fettsäuren, Pinol-, Pinolensäure), Eiweißen (hoher Anteil essentieller Aminosäuren) und einer Reihe von Vitalstoffen. Zedernüsse sind reich an Eisen, Magnesium und Spurenelementen wie Mangan, Kupfer, Zink und Kobalt sowie Vitaminen (vor allem E- und B-Gruppe). Der Vitamin-E-Gehalt ist so hoch, dass die Samen lange Zeit vor dem Ranzigwerden geschützt sind (16 mg / 100 g = 160% Tagesbedarf). Außerordentlich hoch ist ihr Gehalt an Phospholipiden (Lecithin). Phospholipide gehören zu den Fetten und verbessern die Aufnahme von Fettsäuren und fettlöslichen Vitaminen.

 

Die Ernte von Zedernüssen ist oft eine schwere und nicht ungefährliche Tätigkeit. Neben den vielen Raubtieren Sibiriens wie Wölfe oder Bären, kommen die kalten Temperaturen und teilweise schwer erreichbare Waldgebiete hinzu. Ganze Familien packen im September und Oktober ihre Zelte, Geräte und Proviant, um in die entlegenen Waldgebiete zu gelangen. Dazu werden Motorräder, Traktoren aber auch Pferde eingesetzt. Die Wege sind oft kaum befahrbar, große Strecken müssen von den Sammlern zu Fuß zurücklegt werden. Zurück in das Dorf geht es oft erst, wenn bereits die ersten Schneefälle einsetzen.

 

Durch den Wind fallen viele Zedernzapfen auf den Waldboden und werden dort aufgelesen. Damit nicht das ganze Gewicht der Zapfen mitgetragen werden muss, schreddern die Sammler mit Hilfe von kleiner Hand betriebenen Maschinen die Zapfen und trennen so die Nüsse vom Zapfen.

 

Nach wochenlangem Sammeln werden die Säcke über kilometerweite Waldstrecken zu Fuß zu den Fahrzeugen getragen. Zurück in den Dörfern werden die Zedernüsse in Schale an der Luft getrocknet und für die Weiterverarbeitung vorbereitet.

 

Die Zedernnüsse in Schale werden nach Größen sortiert. Auf einem Förderband wird eine bestimmte Größe zu einer Stahlwalze transportiert, die auf die Größe der Zedernüsse eingestellt ist. Die Zedernüsse werden sanft zwischen der Walze und der nebenstehenden Metallwand gedrückt, sodass die Schale aufbricht. Anschließend werden die Zedernnüsse von Schalenresten mit Hilfe eines Siebes getrennt. Die geschälten Zedernüsse werden schonend bei ca. 36° Grad getrocknet und zu guter Letzt von Hand sortiert und kontrolliert.

Herkunft und Verbreitung

Die sibirische Zeder, im russischen Sprachgebrauch als „Kedr“ benannt (daher oft fälschlich als Zeder bezeichnet), gehört zur Familie der Kiefern (Pinus). Wie der Name schon besagt, kommt sie im flächenmäßig größten, klimatisch allerdings deutlich abweichenden Sibirien vor, wo sich bis heute natürliche und geschlossene Bestände erhalten haben.

 

Verwendung

 

In der Küche können Zedernnüsse wie Pinienkerne verwendet werden, z. B. für die Herstellung von Pesto oder auf Salaten. Wer das harzige Aroma mag, kann die nahrhaften Kerne auch roh genießen. Auf diese Weise werden alle wertvollen Inhaltsstoffe in voller Bandbreite aufgenommen.

 

Synonyme

Pinienkerne, Zedernkerne, Zedernnüsse, Piniennüsse

Zutaten

Zedernkerne bio, Rohkostqualität, Wildwuchs

 

Kann Spuren von Nüssen, Sesam, Erdnüssen, Mandeln, Milch, Soja und glutenhaltigem Getreide enthalten.

 

Kontrollstelle DE-ÖKO-003

Nährwerte pro 100g

Energie (kcal)

688,00

Energie (kj)

2881,00

Fett (g)

62,30

davon gesättigte Fettsäuren (g)

4,20

Kohlenhydrate (g)

7,50

Zucker (g)

6,10

Eiweiß (g)

19,10

Salz (g)

0,001

Ballaststoffe (g)

5,60

Alle Angaben unterliegen den Schwankungen natürlicher Produkte.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich