Granatapfelsalat mit Couscous und Walnüssen (Vegan)

Couscous-Salat mit Granatapfel und Walnüssen

Der Granatapfels ist eine kostbare wunderschöne und reichhaltige Frucht. Im Orient verspricht man sich durch ihren Verzehr ewige Jugend, Schönheit und Liebe. Laut Bibel haben Granatäpfel genauso viele Kerne, wie das alte Testament Gesetze, nämlich 613 Stück. Ich habe sie nicht gezählt, aber es waren wirklich viele. Wer die Äpfel schält sollte nichts Weißes tragen und keine Angst vor schwarzen Händen haben, es kann schon mal ziemlich spritzen! Wer das hinter sich gebracht hat und die Küche noch nicht in ein Schlachtfeld verwandelt hat, wird feststellen, dass es sich gelohnt hat.

Die Kerne sehen aus wie Rubine und schmecken köstlich, besonders als Salat. Das süß-säuerliche Aroma harmoniert wunderbar mit Walnüssen.

Schwierigkeitsstufe: mittel

Zubereitungszeit: 35 min

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Granatäpfel
  • 1 Bund Frühlingslauch
  • 200 g Walnüsse
  • ½ Bund Minze
  • ½ Zitrone
  • 100 g Couscous
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Cumin

 

Zutaten für Couscous-Salat mit Granatapfel und Walnusskernen Zutaten für Couscous-Salat mit Granatapfel und Walnusskernen

Zubereitung

  1. Die Granatäpfel schälen und die einzelnen Kerne auslösen.
  2. Den Couscous in eine große Schüssel geben. In einem Topf  Salzwasser aufkochen und über den Couscous gießen. Das Wasser sollte einen Zentimeter über dem Couscous stehen. Jetzt einfach ziehen lassen.
  3. Minze waschen, trocknen und kleinschneiden.
  4. Walnüsse kleinhacken, Frühlingslauch waschen und in Ringe schneiden, Zitrone pressen.
  5. Jetzt Granatapfelkerne zusammen mit allen Zutaten in eine Schüssel geben und anmachen. Abschmecken und anrichten. Dazu passt sehr gut eine Schüssel mit Minzjoghurt oder für die Veganer einfach ein Stück Fladenbrot.
Cous-Cous-Salat mit Granatapfel und Walnüssen angerichteter Cous-Cous-Salat mit Granatapfel und Walnüssen

 

Hinterlasse eine Antwort