versandkostenfrei ab 65€
Freunde werden und 10% sparen
Unsere Bio-Produkte

Haselnüsse rösten und blanchieren

Die Haselnüsse in den Ofen geben

So schüttete ich die Haselnüsse auf ein Backblech mit wiederverwendbarem Backpapier und stellte sie in die Mitte des auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofens. Dort ließ ich sie ca 15 Minuten in Ruhe vor sich hinrösten. Haselnüsse können schnell verbrennen. Daher sollte man schon dabei stehen bleiben und ab und zu einen Blick auf die Nüsse werfen.

Geröstete Haselnüsse häuten

Im Ofen begann die Haut der Haselnüsse peu à peu zu platzen. Nach dem Rösten häuteten sich die Haselnüsse dann ganz einfach. Ich habe sie in ein Geschirrtuch gegeben (ein Sieb geht auch) und gegeneinander gerieben. Durch die Reibung ging das Schälen der Nusskerne ganz flott.

Tipp: Sollte sich der Schälvorgang zu Hause als schwierig erweisen, kann es daran liegen, dass die Nüsse noch nicht ausreichend geröstet wurden. Gib die Kerne dann einfach nochmals für kurze Zeit in den Ofen und versuche es erneut.


Nüsse können natürlich auch in der Pfanne geröstet werden, dann aber bitte ohne Öl und schön daneben stehen bleiben und die Nüsse hin und her wenden. Sonst verbrennen sie schnell.

Im Übrigen kann man die frisch gerösteten Nüsse auch salzen und mit Kräutern, Gewürzen oder Zitronensaft würzen. Aber auch pur schmecken die blanchierten Haselnusskerne köstlich in Salaten oder grob gehackt auf Gemüse und Desserts.

Solltest Du das Rösten auch mit besondere leckeren Haselnüssen probieren wollen, dann schau einfach in unserem Shop nach unseren köstlichen Bio-Haselnüssen.

Zugehörige Produkte

BIO
Haselnüsse Bio

ab 24,90 €* / 1 kg


ab 6,90 €*