Ernährungsberatung nach den 5 Elementen

Nachdem wir nun schon einiges über die 5-Elemente-Ernährung im Nussblog geschrieben haben, dürfen Sie mich heute zu Sabine Vaaßen in die Praxis begleiten.

Beratung nach den Fünf Elementen durch Sabine Vaaßen Beratung nach den Fünf Elementen durch Sabine Vaaßen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich selber bin seit einigen Monaten 5-Elemente-Sympathisantin, aber noch nicht konsequente Praktikerin. Es ist schließlich nicht leicht die gewohnten Pfade zu verlassen und von heute auf Morgen einen ganz neuen Weg zu beschreiten.

Spannend finde ich nach all den inzwischen ausgetesteten Ernährungsformen, dass die 5-Elemente-Ernährung eine völlig andere Richtung einschlägt und Essen wieder zu etwas Sinnlichem macht.

Im Westen zählen wir Kalorien und teilen die Nahrungsmittel nach Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen und Mineralstoffe ein. Das führt dazu, dass insbesondere Frauen beim Essen häufig das schlechte Gewissen plagt, denn sie könnten ja davon zunehmen.

Die Fünf-Elemente-Ernährung ist eine ganzheitliche Ernährungsform, die Genuss, Wohlbefinden und Bekömmlichkeit in den Vordergrund stellt. Dabei werden Mahlzeiten ohne großen Aufwand unter Berücksichtigung regionaler und saisonaler Aspekte zubereitet.

Das chinesische Denken beruht auf der Vorstellung, dass Energie die Materie durchdringt und sie verändert. Das bedeutet, Werte nützen nur dann, wenn sie verwertet werden können.

Fehlt es uns an Verdauungsenergie, dann kann auch die vermeintlich gute Nahrung nicht richtig verdaut werden und ihr Wert verpufft. Wir werden krank und nehmen trotz Rohkost und Müsli zu.

Meine bisherige  5 Elemente-Umsetzung bestand darin, dass ich beim Kochen darauf achtete, dass alle 5 Geschmacksrichtungen in einer Mahlzeit verarbeitet werden: süß, scharf, salzig, sauer und bitter. An unserer Küchentür hängt eine Nahrungsmitteltabelle, die die Zuordnung der wichtigsten Lebensmittel nach den 5 Elementen darstellt.

Aber so ganz einfach ist das mit den 5 Elementen nun auch nicht. Die Chinesen gehen davon aus, dass jeder Mensch anders ist und auch anders essen muss, um gesund zu bleiben bzw. zu werden. So wie auch bei Hildegard von Bingen gibt es in der chinesischen Ernährungslehre unterschiedliche Typen, z.B. die mit Ying-Mangel und die mit Yang-Mangel. Selbst nachdem ich 2 Bücher durchgelesen hatte, wusste ich noch nicht so recht, zu welchem Typen ich nun gehöre und was mir gut tut.

Also vereinbarte ich einen Termin bei Sabine Vaaßen, der 5-Elemente-Expertin aus Münster. Sie sollte mir weiterhelfen.

Neugierig betrat ich vor ein paar Tagen Ihre Praxis, nahe der Lambertikirche in Münster. Die Ernährungsberaterin erwartete mich in ihren freundlichen und hellen Räumen mit einem köstlichen Yogitee. So war ich gleich in der richtigen Stimmung mich zu öffnen und auf etwas Neues ein zu lassen.

Nach einer kurzen Aufwärmphase begann die Sitzung.

Anamnesebogen Fünf Elemente Beratung Anamnesebogen Fünf Elemente Beratung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sabine Vaaßen fragte nach dem Grund meines Kommens?

Gründe sind im Allgemeinen:

  • Verdauungsprobleme
  • Übergewicht
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Akne
  • Neurodermitis
  • Allergien
  • Infektanfälligkeit
  • Schwangerschaft, Mutterschaft, Baby- und Kinderernährung
  • Konzentrationsschwäche
  • Kopfweh
  • PMS
  • Stimmungsschwankungen
  • Hyperaktivität

Meine Gründe waren zunächst erst mal Neugierde. Wichtig waren mir aber auch meine Gesundheit und mein Wohlbefinden und ich hatte die Hoffnung wieder mit Genuss essen zu können, ohne dabei zuzunehmen und an die Kalorien zu denken.

Nach einem kurzen Einführungsgespräch fand eine Analyse meines gegenwärtigen Zustandes statt. Die Ernährungsberaterin erkundigte sich z.B. nach meinen derzeitigen Ernährungsgewohnheiten und gab eine kurze Einführung in die 5-Elemente-Ernährung.

Es folgte eine ausführliche Anamnese, basierend auf der Traditionellen Chinesischen, mit Fragen zu Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nahrungsvorlieben, Beschwerdebildern usw. Mithilfe dieser Fragen wird der aktuelle Gesundheitszustand (energetische Befund) ermittelt.

Zu guter Letzt begutachtete Sabine Vaaßen meine Zunge. Ich war erstaunt, was sie alles anhand der Form, des Belages und der Struktur der Zunge erkennen konnte. So war meine Zunge z.B. an der Spitze gerötet und am Rande leicht rissig. Ersteres weise beispielsweise auf eine Yang-Fülle des Herzens hin. Mir selber war das nie aufgefallen.

Sabine Vaaßen in Ihrer Praxis Sabine Vaaßen in Ihrer Praxis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ich schon direkt nach der Anamnese erfahren konnte, war, dass ich auf jeden Fall morgens ein warmes Frühstück zu mir nehmen solle.

Der Verdauungsapparat habe zur Magenstunde zwischen 7 und 9 Uhr am meisten Energie, um aus einem nährstoffreichen Frühstück Kraft für den ganzen Tag zu gewinnen. Weitere gesundheitliche Vorteile seien:

  • Es ist gut bekömmlich, leicht verdaulich, gibt Energie und fördert die Konzentration
  • Es sättigt und verhindert süße Gelüste am Nachmittag
  • Es kurbelt den Stoffwechsel an und lässt die Nahrung besser verwerten

Ein kaltes oder fehlendes Frühstück hingegen lasse alle anderen Mahlzeiten am Tag nur schwer verdauen. Die Folge seien Müdigkeit, Völlegefühl, verlangsamter Stoffwechsel sowie Heißhungerattacken und nicht zuletzt Gewichtszunahme.

Eigentlich liebe ich ein kräftiges Roggenbrot mit Käse am Morgen und grünen Tee oder Kaffee dazu, aber trotzdem war ich guten Willens es mit einem warmen Frühstück zu probieren.

Nach der Zungendiagnose und der kurzen Erklärung war die erste Stunde bei Sabine Vaaßen beendet. Mit einer Menge Infomaterial ausgerüstet, verließ ich die Beratung.

Ihre Aufgabe war es nun, den Anamnesebogen aus zu werten und einen darauf aufbauenden Ernährungsplan zu erstellen.

Eine Woche später hatte ich einen 2. Termin, in der Beratungspraxis, in dem der Befund ausführlich besprochen wurde. Vorkenntnisse über die Chinesische Medizin waren dazu nicht erforderlich. Ich erfuhr etwas über meine Konstitution und wie und warum ich durch Ernährungsfehler und ein Ungleichgewicht  in der Lebensführung beeinflusst werde. Anschließend erhielt ich einen umfangreichen persönlichen Ernährungsplan mit wertvollen Hinweisen und vielen praktischen Empfehlungen für die einfache Umsetzung in meinen Alltag.

Die Beratungen dauerten insgesamt   3,5  Stunden und die Kosten betrugen (inklusive eines ausführlichen Ernährungsfahrplans)  240   €. Ich finde es hat sich gelohnt. Ich bin meinem Körper und meinem Körpergefühl wieder ein Stück näher gekommen und freue mich darauf, die vielen Tipps und neue schmackhafte Rezepte aus zu probieren.

 

Neugierig geworden. Dann gibts auf unserer Rezeptseite schon mal 2 Frühstücksrezepte mit Trockenfrüchte und Nüssen nach den Fünf Elementen:

1. Süßes Frühstück: Porridge mit getrockneten Früchten und Nüssen

2. Pikantes Frühstück: Würzige Hirse mit gerösteten Walnüssen, Rucola und Spiegelei

 

Wer Sabine Vaaßen gerne live erleben möchte, der hat demnächst an verschiedenen Orten die Möglichkeit. Es lohnt sich :)

 

Und hier noch 2 Literaturtipps:

 

Hinterlasse eine Antwort