Persische Lebensart mit allen Sinnen

Gaumenfreude aus Persien

Jalalledin und ich werden dieses Jahr nach einer einjährigen Pause mal wieder im Programm von Slowfood Münster erscheinen. Im persischen Restaurant Hafez in Münster entführen wir am 06.06.2011 (Termin ist verschoben worden) nach Persien, in die Welt der Märchen und Dichter, in das Land der Kräuter und Gewürze.

Warum schmeckt der persische Reis so einzigartig, welche Trockenfrüchte und Nüsse finden in der persischen Küche Verwendung? Diese und viele andere Fragen werden wir zu Beginn des persischen Jahres neugierigen Genießern im persischen Restaurant Hafez beantworten.

Trotz und gerade wegen der wechselvollen Geschichte Irans ist die persische Küche einmalig in ihrer Art. Sie ist bekannt für ihre Kreativität und Vielfalt, die eine große Zahl raffinierter Gaumenfreuden hervorgezaubert hat. Bis heute hat  die Kochkunst Persiens dabei nichts von ihrer Authentizität verloren. Sie ist ähnlich wie die Teppichknüpfkunst, aus dem Volk entstanden, also kein Privileg der Reichen, sondern alltäglicher Bestandteil der persischen Lebensart. Geschmacklich sind die Gerichte mit der indischen oder fernöstlichen Küche verwandt, allerdings weniger scharf, dafür sehr würzig und aromatisch.

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Menü und einen spannenden Ausflug in eine andere Welt.

Unkompliziert anmelden können Sie sich hier auf der Slowfoodseite.

Termin: Montag, 06.06.2011, 18.30 h

Ort:

Restaurant Hafez

Moltkestraße 13-15
48151 Münster

Tel. 0251 – 777 96 78

Hinterlasse eine Antwort

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.