Kraftvolles Nuss-Brot ohne Weizen

Nuss Brot

Kürzlich bekam ich von zwei Freundinnen in einem recht kurzen Zeitraum den gleichen Rezept-Tipp. Das Rezept eines Nussbrotes, das fast nur aus Nüssen und Saaten besteht. Es enthält weder Weizenmehl noch Hefe oder Backferment.

Da ich nur wenig Zeit habe und in unserem näheren Umkreis einige gute Biobäcker zu finden sind, war meine Motivation zunächst nicht besonders groß. Aber nachdem die zweite Freundin so unglaublich von dem Brot schwärmte und sich außerdem darüber freute, dass Ihre überflüssigen Kilo purzeln, ließ ich mich doch hinreißen, es zu backen. Im Nachhinein muss ich sagen, es ist schnell gebacken und es lohnt sich. Ich habe früher regelmäßig Brot selbst gebacken mit frisch gemahlenem Weizen und Roggen sowie mit Backferment. Aber das war wesentlich aufwendiger. Hier wird nur alles gemischt, in die Backform gegeben und nach ein paar Stunden, ab in den Ofen.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 20 Minuten + 1 Stunde Backzeit

 

Zutaten für ein kleines Brot

Ich nehme immer die doppelte Menge, weil es sich sehr lange hält

  • 350 ml Wasser
  • 3 EL Kokosöl oder 4 EL Olivenöl
  • 140 g Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne
  • 140 g Dinkelflocken (alternativ Hafer/Reisflocken oder Hirseflocken)
  • 70 g Haselnüsse / Mandeln
  • 90 g geschroteter Leinsamen
  • 2 EL Chia-Samen
  • 4 EL Flohsamenschalen (gibt es in Bioläden oder Reformhäusern)
  • 1-1,5 TL Meersalz

 

Zubereitung

  1. Wasser und Kokosfett in einen Topf geben und etwas erwärmen, damit sich das Kokosfett auflöst.
  2. Alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und Wasser mit aufgelöstem Kokosfett hinzufügen. Alles gut durchkneten.
  3. Masse in eine gefettete Brotform geben.
  4. Brot mind. 2 Stunden, besser über Nacht gehen lassen
  5. Backofen auf 180 Grad - Ober-Unterhitze vorheizen und den Teig in der Brotform nochmals mit Wasser besprühen
  6. anschließen 30 Minuten backen, danach aus der Kastenform nehmen und umdrehen und nochmals ca. 30 Minuten backen
  7. Vor dem Anschneiden unbedingt komplett auskühlen lassen

Das Brot hat es in sich. Es ist reich an hochwertigen Proteinen, Fettsäuren und vor allem an Ballaststoffen. Man sollte viel Wasser über den Tag verteilt trinken, weil die Samen ja im Bauch noch nachquellen und dadurch den Magen-Darmtrakt so richtig aufräumen. Die Flohsamenschalen wirken entgiftend und reinigend. Außerdem halten Sie das Brot zusammen.

Das Brot bringt den Stoffwechsel ordentlich auf Trab und erhöht die Konzentrationsfähigkeit. Besonders lecker schmeckt es getoasted. Ein weiterer Vorteil. Ich brauche keine Butter mehr und es hält sehr lange frisch.

 

Hinterlasse eine Antwort

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.