Mandeln machen schlank

Mandeln machen schlank

Eine aktuelle Studie aus den USA zeigt, dass Mandeln sättigen, ohne zu einer Gewichtszunahme zu führen.

Über Jahre hinweg haben Forscher beobachtet, dass Menschen, die regelmäßig Mandeln verzehren, meist schlanker sind, als Menschen, die keine oder nur selten Mandeln essen – und das, obwohl sie in der Regel im Laufe des Tages mehr Kalorien zu sich nehmen.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass sich die 20 Studienteilnehmerinnen durch die tägliche Aufnahme von Mandeln satter fühlten und deshalb ganz automatisch einen Großteil der aufgenommenen Kalorien dadurch kompensierten, dass sie die Aufnahme von anderen Nahrungsmitteln reduzierten. Außerdem stellten sie fest, dass die Probanden insgesamt weniger Kohlenhydrate zu sich nahmen, was darauf schließen lässt, dass andere kohlenhydratreiche Nahrungsmittel durch die Mandeln ersetzt wurden.

Darüber hinaus fanden die Wissenschaftler heraus, dass die Ballaststoffstruktur der Mandel scheinbar verhindert, dass das in den Nüssen enthaltene Fett vollständig verdaut und aufgenommen wird. So könnte es sein, dass man dem Körper mit Mandeln in Wirklichkeit weniger Kalorien zuführt, als es die Nährwertangaben vermuten lassen. Dies wirft umfassendere Fragen über die Verfügbarkeit von Energie in Nahrungsmitteln auf.

Ebenso erwähnenswert ist, dass der Verzehr von Mandeln zur erhöhten Aufnahme verschiedener wichtiger Nährstoffe wie mehrfach und einfach ungesättigter Fettsäuren, Vitamin E, Magnesium und Kupfer führt.

Die Studie ist ein weiterer Beleg dafür, dass Mandeln sättigend sind und eine wichtige Rolle im Gewichtsmanagement spielen könnten. Frühere Studien haben ebenfalls ergeben, dass die Zugabe von Nüssen, insbesondere Mandeln, zur üblichen Kost nicht zu einer Gewichtszunahme führt und die Probanden sich satter fühlen.

Darüber hinaus zeigen aktuelle Studien, dass Mandeln zur Reduzierung von Blutzuckerspitzen nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten beitragen können. Hohe Blutzuckerwerte führen häufig zu einem Hungergefühl, das Menschen dazu veranlasst, mehr zu essen, als sie sollten.

Eine Handvoll Mandeln ist mit knapp 30 Gramm und 160 Kalorien eine erstklassige Vitamin-E- und Magnesiumquelle, ein guter Protein- und Ballaststofflieferant und enthält darüber hinaus Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und einfach ungesättigte Fettsäuren.

Titel der Studie: Effect of chronic almond consumption on body weight of healthy humans. (Auswirkung regelmäßigen Mandelverzehrs auf das Körpergewicht gesunder Menschen)

Autoren: James Hollis, PhD; Rick Mattes, PhD, RD

Hinterlasse eine Antwort

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.