Internationale Unternehmerinnen aus Münster treffen sich

Isabel Lipthay beschreibt in einem ihrer Gedichte "Seltsame Pflanzen", die ihre Wurzeln zur gleichen Zeit in 2 Stück Erde hineinsetzen. Ich, als westfälisches Urgestein, hatte heute die Ehre, mich mit 12 außergewöhnlichen und spannenden Pflanzen dieser Art auszutauschen.

Frühstück mit Unternehmerinnen aus aller Welt in Münster

Bei Frauen und Beruf in Münster versammelten sich auf Einladung des Frauenforums Münster, der Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung internationale Unternehmerinnen aus Münster zum Frühstück. Eine bunte und inspirierende Runde traf aufeinander: eine Chemikerin aus Kenia, eine Graphikerin aus China, eine Exportmanagerin aus Spanien, eine freie Redakteurin, eine Anwältin sowie eine Theaterpädagogin aus der Türkei, eine Personaldienstleisterin aus Marokko, eine Unternehmensberaterin aus Frankreich, eine Übersetzerin aus der Schweiz und eine Rechtsanwältin aus Portugal. Ich tanzte etwas aus der Reihe, bin ich doch mit meiner Wurzel tief im westfälischen Kleiboden verankert. Aber meine Neugierde lässt mich Gott sei Dank auch mal über den westfälischen Tellerrand schauen ;)

munterer Austausch beim üppigen Frühstück

Vorgeschichte:

In Münster wird zur Zeit ein Netzwerk bzw. Verein aus internationalen Unternehmen gegründet. Da Frauen bei diesen Treffen häufig aus unterschiedlichsten Gründen unterrepräsentiert sind, wurden sie gesondert zu einem Frühstück eingeladen.

Die Stimmung war, auch dank des üppigen Frühstücks bei Frauen und Beruf, heiter und der Austausch konstruktiv. Obwohl aus unterschiedlichsten Kulturen, fanden die Frauen eine gemeinsame Sprache und stellten fest, mit gleichen frauenspezifischen Problemen konfrontiert zu sein. In Deutschland sei es für Frauen besonders schwer, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen. Selbst in Kenia wird es Frauen einfacher gemacht, ihrem Beruf nach zu gehen und den Nachwuchs in guter Betreuung zu wissen.

Ende April soll der Verein gegründet werden. Alle internationalen Frauen sind aufgerufen, im Verein und Vorstand mitzuagieren. Ich kann nur sagen, es hat Spaß gemacht und ich bin sicher, wir können viel voneinander lernen :)

Hinterlasse einen Kommentar