Orientalisches Hähnchen mit Gojibeeren

Hähnchen6a (Individuell)

Dieses Gericht ist genau das Richtige für Menschen, die von sich selbst denken, Sie könnten nicht kochen. Alles was hier zu tun ist: die Zutaten für das Gericht klein schneiden und in ein Weckglas einfüllen.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 40 Minuten Garzeit

Zutaten für 4 Personen

  •  60 g Gojibeeren
  • 900 g Hähnchenbrust
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  •  400 ml Tomatensaft
  •  5 dicke Tomaten
  •  1 Zimtstange pro Glas
  •  1 Lorbeerblatt
  •  1 TL Kardamon
  •  Salz, Pfeffer
  •  4 Weckgläser für 350 ml

Hähnchen2a (Individuell)

Zubereitung

  1. Hähnchenbrüste und Tomaten in mundgerechte Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Knoblauch und Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Alle Zutaten zusammen mit den Gojibeeren auf die 4 Gläser verteilen (die Zutaten abwechselnd schichten) und mit dem gewürzten Tomatensaft aufgießen. Die Gläser sollten nicht zu voll gemacht werden, sonst besteht Überlaufgefahr. Am besten stellt man die Gläser in eine ofenfeste Form, falls doch mal etwas tropfen sollte.
  4. Die Zimtstange in die Gläser stecken und mit Klammern verschließen. Dann im vorgeheizten Backofen 45 Minuten bei 165 Grad garen lassen.

Vorsicht beim Öffnen! Die Gläser werden sehr heiß! Am besten 10 Minuten abkühlen lassen.

Hähnchen8a (Individuell)

Hähnchen10a (Individuell)

Tipp: Dazu passen Basmatireis oder ein Stück Faldenbrot, kurz im Ofen aufgebacken.
Köstlich auch mit unserem Couscoussalat!

Hinterlasse eine Antwort