Exotischer Brownie mit getrockneter Ananas und Kokoschips

Brownie13.1 (Klein) Exotischer Brownie mit getrockneter Ananas und Kokoschips

Dieser Brownie ist nicht nur vegan, er ist auch richtig lecker! Wirklich! Ich habs an meinen männlichen Arbeitskollegen getestet. Sie haben den Brownie komplett verputzt und ich habe sie erst hinterher darüber aufgeklärt, dass sie sich gerade vegan ernährt haben. Sie fanden Ihn trotzdem lecker und das soll bei Köchen schon was heißen!

Geht schnell und ist mit Abstand der beste Seelentröster den ich kenne (außer natürlich die beste Freundin).

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 35-40 Minuten

Zutaten für 4 Personen

reicht für eine  rechteckige Backform 20 mal 20

  • 250 g pflanzliche Margarine
  • 300 g brauner Zucker
  • 100 g Sojasahne
  • 200 g Kokosmilch
  • 180 g Mehl
  • 80 g Kakaopulver
  • 6 g Backpulver
  • 50 g getrocknete Ananas (lecker auch mit getrockneten Mangos oder anderen Trockenfrüchten)
  • 100 g Kokoschips (lecker auch mit Walnüssen oder andere Nüssen)
Die getrockneten Ananas und die Kokoschips werden vorsichtig in den Teig untergerührt. Die getrockneten Ananas und die Kokoschips werden vorsichtig unter den Teig gerührt.

Zubereitung

  • In eine Aufschlagschüssel oder wer hat in die Küchenmaschine, Margarine und  braunen Zucker geben und gut verrühren.
  • Nach und nach Sojasahne und Kokosmilch einrühren.
  • Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und dann mit in die Schüssel geben und verrühren. Vorsicht, das kann ziemlich stauben. Jetzt noch Ananas und Kokosnuss unterheben.
  • Die Backform mit Backpapier auskleiden und den Teig einfüllen .Die Form sollte nicht zu voll gemacht werden, da sich das Volumen noch verdoppelt.
  • Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit Umluft werden die Brownies am Ende nicht so saftig.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 35-40 Minuten backen. Das ist bei jedem Ofen anders. Wenn sich der Brownie wie ein Kissen aufbläht ist er gut. Wer sich unsicher ist kann mit einem Holzstäbchen in den Kuchen pieksen. Wenn noch Teig dran klebt braucht er noch etwas Zeit.
  • Brownie aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und mit veganen oder nicht veganen Freunden genießen.

Guten Appetit :)

Brownie10.1 (Klein)

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.