Ein schönes Jalall D'or-Gemeinschaftprojekt

Hunger am Arbeitsplatz

Schon lange hatten wir vor, unser Trockenfrucht-Nussangebot Firmen als Alternative zu herkömmlichen Plätzchen anzubieten. Einige Firmen sind bereits von sich aus an uns herangetreten. Aber wie das so ist, das Tagesgeschäft holt uns immer wieder ein.

Trockenfrüchte und Nüsse für Firmen

In den Sommer-Semesterferien schließlich haben Nassim, unserer Sohn, und ich uns eine Strategie überlegt, mit der wir gezielt an Unternehmen herantreten wollen. Wir trafen eine Auswahl an bewährten Mischungen und Zubehör, um diese auf einer Seite für Firmen zu präsentieren. Nassim erklärte sich bereit, vor seinem Spanienaufenthalt noch ein Firmenvideo zu produzieren. Viel Erfahrung hatte er nicht, aber die Freude daran motivierte ihn dazu, etwas Besonderes zu kreieren.

Video_Firmen

Die Geschichte

So begannen wir, uns eine Geschichte zu überlegen. Das war nicht ganz einfach. Entweder war die Geschichte zu lang oder sie bot keine schönen Bilder. Die Zeit drängte, weil Nassims Abreise nach Spanien immer näher rückte. Schließlich nahmen wir an einem Sonntag Papier und Stift und drehten eine Runde durch die Natur. Beim Laufen kamen die ersten Bilder. Frische Luft und Grün inspirierten uns und ruck-zuck stand die Geschichte auf dem Papier.

Die Geschichte setzt sich in Bewegung

Nassim hatte noch zwei Wochen Zeit für sein Video. Das war nicht viel, weil er auch Neues ausprobieren wollte und noch einiges dazulernen musste, neben der Vorbereitung auf sein Auslandsstudium. Aber er ackerte Tag und Nacht und es machte Freude, mit anzusehen, wie die Geschichte Formen annahm und sich in Bewegung setzte. Am Ende des letzten Augustsamstags stand der Film schließlich. Aber es fehlten Musik und Sprecher. Eigentlich hatten wir vor eine Freundin mit einzubinden, die eine ausgebildete Stimme hat, aber die Zeit war zu knapp.

Endspurt

Schließlich konnte ich Nassim davon überzeugen, sowohl das Sprechen als auch das Komponieren der Musik selber zu übernehmen. Auch wenn seine Stimme keine professionelle Sprecherstimme ist, so würde sie vielleicht etwas mehr persönliche Note mit in das Video bringen. Am Sonntagmorgen beim Frühstück übten wir zusammen, bis Nassim völlig entnervt mit seinem Fahrrad zu einem Musikerfreund fuhr. Der hatte ein gutes Mikrophon, aber wenig Zeit. Nassim sprach den Text mehrmals ein, in der Hoffnung, dass etwas Brauchbares dabei sei.

Da keine Zeit mehr blieb, das Video zu vollenden, entschieden wir uns, erst einmal Abstand davon zu nehmen. Nassim entschloss, in Spanien weiter daran zu arbeiten.

Am Montag schließlich packte er schnell seinen Koffer und wir brachten ihn zwei Stunden später als geplant zum Köln-Bonner Flughafen. Gott sei Dank kamen wir ohne Stau durch und Nassim erreichte pünktlich den Flieger. Meine Nerven waren blank.

Ein sehr schönes Ergebnis

Fünf Wochen, nachdem Nassim sich in Spanien eingelebt hatte, machte er sich erneut an sein Video. Er komponierte die Musik und schaffte es auch, die Stimmaufnahmen passend zu unterlegen. Gut, dass es Skype und Co gibt. Auf diese Weise stand unserer Zusammenarbeit nichts im Wege, und Nassim konnte den Film schließlich Mitte Oktober bei YouTube hochladen .

Unser Gemeinschaftsprojekt hat mir viel Freude gemacht. Wir haben uns wunderbar ergänzt und es ist schön zu sehen, dass auch die Kinder immer mehr Ihre Ideen und Fähigkeiten in das Unternehmen einbringen.

In der Zwischenzeit haben wir das Firmenangebot vervollständigt. Die Flyer sind in Druck und werden bald auch auf dem Markt verteilt. Wir freuen uns, wenn unser Angebot viele Freunde findet und sich schnell herumspricht.

Hier geht es zu unserem FIRMEN-ANGEBOT

und

zu Nassims Video:

3 Gedanken zu „Ein schönes Jalall D'or-Gemeinschaftprojekt“

  • Hans-Werner Kleindiek
    Hans-Werner Kleindiek 24. November 2015 um 13:34

    moin, moin liebe Familie Linnenbrink Eshaghi,

    endlich komme ich dazu einen Kommentar zu diesem gelungenen Werk zu schreiben.
    Ihnen ist damit etwas gelungen, was sehr zur Familie und allem was Sie bisher bewegt haben passt. Es ist ein Werk, das durch gemeinsame Arbeit entstanden ist. Ein Werk, das nie einfach war; jedoch einen wichtigen und tiefen Sinn hat.
    Es zeigt viel Liebe zum Detail und die Überzeugung, dass das, was Sie tun, vom Herzen kommt. So, wie es in den Newslettern und auch beim Einkauf am Stand auf dem Domplatz deutlich wird. Die Liebe zum Beruf und dem, was Sie immer wieder daraus machen. Alle Sinne ansprechen und jedem ein gutes Gefühl mit auf den Weg zu geben. Der Besuch bei Ihnen ist immer wieder eine große Freude.
    Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.
    Ganz liebe und herzliche Grüße
    Hans-Werner Kleindiek und Familie

    Antworten
    • Dorothea Linnenbrink
      Dorothea Linnenbrink 9. Dezember 2015 um 20:59

      Lieber Herr Kleindiek,

      herzlichen Dank für Ihre lieben Worte. Sie geben sehr viel Mut und die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ohne unsere treuen Kunden und die vielen begeisterten Nussfans wäre unser Projekt längst nicht so erfolgreich.

      Herzlichen Dank ebenfalls dafür, dass Sie 2 Anläufe unternommen haben, einen Kommentar zu schreiben. Im Weihnachtstrubel hatte ich sie übersehen und erst heute veröffentlicht.

      Eine schöne Weihnachtszeit Ihnen und Ihrer Frau und in Gedanken ein Glücksklang für Sie - am Samstag vielleicht ein richtiger auf dem Wochenmarkt ;)

      Viele liebe Grüße
      Ihre Jalall D'or-Familie

      Antworten
  • Hans-Werner Kleindiek
    Hans-Werner Kleindiek 24. November 2015 um 19:52

    moin, moin liebe Familie Linnenbrink Eshaghi,

    dieses ist nun mein zweiter Versuch. Ich befürchte, dass mein erster Kommentar nicht bis zu Ihnen durchgedrungen ist.
    Gerne schreiben ich noch einmal; denn das Video ist wirklich sehr gut gelungen. Es passt so gut zu Ihnen und der Familie; denn es ist eine Gemeinschaftsproduktion mit allen Höhen und Tiefen. Auch wenn es etwas länger gedauert hat, und die Ideen bis zur Vollendung längere Wege gebraucht haben, so tut es der Qualität keinen Abbruch. Sie haben daran festgehalten bis es fertig wahr.

    Es ist schon etwas Besonderes und zeigt all' das, was Sie und Ihr kleines Unternehmen ausmacht. Sie lieben den Beruf und sind von dem überzeugt, was Sie tun. Dieses spüre ich, wenn ich Sie jeweils sonnabends auf dem Domplatz besuche. Die Bedienung und Beratung des Kunden strahlt große Freude aus. Genau das Gefühl kommt beim sehen des Videos auf. Alle haben diese Freude und Überzeugung verinnerlicht, und so ist es für mich als Kunde schön immer wieder zu Ihnen zu kommen.

    Ich wünsche Ihnen und der ganzen Familie weiterhin alles Gute. Viel Erfolg und viele neue und kreative Ideen. Behalten Sie die große Liebe und Freude bei der Arbeit und damit Ihre Grundprinzipien. Der Glücksgong möge nicht nur uns, sondern auch Sie weiterhin begleiten. Viel Freude bei der "Lust für alle Sinne."
    Ganz liebe und herzliche Grüße
    Hans-Werner Kleindiek und Familie

    Antworten
Hinterlasse eine Antwort