Cashew-Cookies mit Glühwein

Cashewkeks Cashewkekse

Draußen wird es langsam kalt, Zeit den Ofen anzuschmeißen. Es kann losgehen, das erste vorweihnachtliche Adventsbacken kann beginnen :)

 

Schwierigkeitsstufe: ganz einfach

Zubereitungszeit: 30 min (plus die Ruhezeit für den Teig)

Zutaten (reichen für ca. 16 Kekse à 6 cm)

  • 150 g Rohrzucker
  • 110 g Butter
  • 1 Ei
  • 200 g Vollkornmehl
  • 60 g zerhackte Cashewkerne
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

 

Cashewkekse schmecken nicht nur zu Weihnachten Cashewkekse schmecken nicht nur zu Weihnachten

Zubereitung

  1. Die weiche Butter mit dem Rohrzucker verrühren.
  2. Alle anderen Zutaten dazu geben und solange verkneten bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Den fertigen Teig in zwei gleich große Stücke teilen und daraus Rollen formen. Wer kleine Cookies will, macht kleine Rollen, wer lieber Große mag, hält den Durchmesser der Rollen dicker. In Folie einschlagen und für 3 Stunden kalt stellen.
  4. Den gekühlten Teig aus der Folie nehmen. Jetzt  mit einem Messer 1 cm dicke Scheiben von den Rollen schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Keksrohlingen genügend Platz auf dem Blech lassen, da Sie beim Backen noch auseinander gehen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und danach in Omas Keksdose verstauen (Dann bleiben Sie schön Knackig ) oder direkt alle aufessen ;o)

Tipp: Die Teigrollen lassen sich, gut verpackt, prima einfrieren. So kann man eine größere Menge Teig herstellen und den ganzen Advent über frische Kekse backen.

 

Der Keksteig kann eingefroren werden Der Keksteig kann eingefroren werden

 

Unsere Cookies passen übrigens sehr gut zu Glühwein oder zu einem selbstgemachten Kakao mit vieeeel Sahne.

 

Adventliches Knabbern mit Glühwein Adventliches Knabbern mit Glühwein
Hinterlasse eine Antwort