Asiatische Möhrennudeln mit Hähnchenbrust und Paranüssen

Möhrennudeln mit Paranüssen Möhrennudeln mit Paranüssen

Gemüsenudeln... jeder denkt erstmal an Nudeln mit Gemüse. Hier machen wir aber unsere Nudeln aus dem Gemüse. Das ist ein schön leichtes Gericht und liegt nicht so schwer im Magen wie Pasta.

Am besten eignet sich dafür ein Spiralschneider. Wer keinen hat kann aber auch sehr gut einfach Streifen mit einem Sparschäler schneiden.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 6 große Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g Babyspinat
  • 100 g Paranüsse
  • 4 EL Soyasoße
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Öl, sehr gut passt hier Sesamöl
  • Salz, Pfeffer

Möhrennudeln mit Paranüssen 2

Zubereitung der Gemüsenudeln

  1. Hähnchenbrust in Würfel schneiden.
  2. Aus der Sojasoße, Honig, Salz, Pfeffer und Kurkuma eine Marinade herstellen und über die Fleischwürfel gießen.
  3. Spinat waschen. Ich lasse bei jungem Spinat die Stiele dran, wen es stört kann sie natürlich auch entfernen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  4. Möhren schälen und mit dem Spiralschneider zu „Nudeln“ drehen. In kochendem Salzwasser nach eigenem Geschmack garen und auf ein Sieb gießen. Dabei beachten, dass sie wesentlich kürzer brauchen als „normale“ Nudeln!
  5. In einer Pfanne die Hähnchenbrust (inklusive der Marinade) mit etwas Öl scharf anbraten, wenn vorhanden mit Sesamöl. Frühlingszwiebel mit dazu geben, dann Spinat und Nüsse.
  6. Jetzt die Möhrennudeln kurz mit dem Rest vermengen.

Als Tipp:

Die Möhren können auch durch anderes Gemüse ersetzt werden. Super geht das z.B. mit Zucchini oder rote Bete.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Hinterlasse eine Antwort

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.