Birnen getrocknet
Birnen getrocknet

Birnenhälften getrocknet bio

* Pflichtfelder

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-6 Werktage

ab 5,90 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Birnenhälften getrocknet süß, sehr aromatisch und energiegeladen.


 

  • Beschreibung
  • Inhaltsstoffe

Herkunftsland

Türkei

Allgemeines

BirneNeben Apfelringen zählen getrocknete Birnen hierzulande zu den ältesten und bekanntesten Trockenfrüchten. Früher wurden sie als gehaltvolle Winterreserve getrocknet, denn exotische Früchte kannte man nicht. Mit dem Verlust der Streuobstwiesen und mit Beginn der modernen Lebensweise verschwand diese Tradition leider. Heute kommen die Trockenbirnen aus dem Ausland, meistens aus südlichen Gefilden.

 

Wunderbar süß und aromatisch schmecken unsere getrockneten Birnen. Birnen besitzen von allem Obst den geringsten Fruchtsäuregehalt (Birnen; 1-3 g/l / Äpfel; 4-15 g/l) und schmecken deshalb auch süßer. Von empfindlichen Menschen werden Birnen häufig auch als bekömmlicher empfunden.

 

 

Herkunft und Verbreitung

Die Birne stammt aus Kleinasien, sehr wahrscheinlich aus dem Kaukasus oder aus Transkaukasien. Als Kulturbirne gelangte sie dann vor etwa 4.000 Jahren von Persien ins damalige Europa. Die Birne war schon zur damaligen Zeit ein wichtiges Obst auf antiken Märkten. Die Römer brachten schließlich die Birne nach Mittel- und Westeuropa. Ihren Höhepunkt in der Kultivierung und Züchtung hatte die Birne im 18. und 19. Jahrhundert, insbesondere in Frankreich und Belgien. In Mitteleuropa war der Obstbau vor allem Sache der Klöster. Allerdings waren die Birnen dieser Zeit wohl noch recht hart, denn in den Rezepten wurde empfohlen, die Birnen zu kochen. 

 

Schon Homer nannte die Birne „Geschenk Gottes“. Zu kulinarischen Ehren kam die Birne zur Zeit des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. Noch heute kann man uralte Birnenbäume in den königlichen Gärten von Versailles bestaunen.



Der berühmteste Birnenbaum stand wohl in der Unterwelt. Dem griechischen Mythos zufolge wurde Tantalos, ein Sohn des Zeus, wegen seiner bösen Taten gegen die Götter und die Menschen in die Unterwelt geschickt. Dort büßte er seine Untaten vor einem Birnbaum. Wenn er Hunger hatte und die über ihm hängenden Birnen essen wollte, schnellten die Zweige zurück, sobald er danach griff.

 

Bei den Chinesen stand der Birnbaum für Trennung und Trauer. Etwas positiver wurde er bei den Christen betrachtet. Aufgrund der wunderbaren weißen Blüten galt er als Sinnbild der Gottesmutter.

 

Bei den Babyloniern galt der Birnenbaum als heilig und bei den Germanen stand er für Kraft und Alter. In der mystischen Welt werden mit dem Birnenbaum Hexen vertrieben (Mittelalter) Der Volksmund glaubte, dass im Birnenbaum Hexen und Dämonen hausen.

 

Die Birne zählt wie der Apfel zum Kernobst, in ihrem Kerngehäuse befinden sich bis zu zehn Kerne. Birnen gehören wie Aprikosen, Mandeln und Äpfel zur Familie der Rosengewächse. Obwohl die Birnen bei uns in Deutschland sehr beliebt sind, werden doch weniger Birnen als Äpfel (ca.1/3) angebaut und auch gegessen. Dies liegt wohl daran, dass die Birnenbäume ein milderes Klima verlangen als die Apfelbäume und dass die Birnen schlechter lagerfähig sind. Aber was die Sortenvielfalt betrifft, kann die Birne mit dem Apfel gut mithalten. Im Laufe der Zeit wurden bei der Birne mehr als 5000 Sorten bekannt, heute werden jedoch nur noch 25 regelmäßig angebaut und ca. zehn verschiedene Sorten kommen auf den Markt.

Getrocknete Birnen lassen sich ähnlich wie Apfelringe verwenden. Ihre Süße macht sie auch zu einem begehrten und gesunden Knabberspaß auch für Kinder. Ebenfalls schmecken die getrockneten Birnen im Müsli, im Früchtebrot und in anderen Backwaren. Dem morgendlichen Getreidebrei verleihen getrocknete Birnen eine angenehme Süße.

Zutaten 

Zutaten 

getrocknete Birnen bio

 

Kann Spuren von Nüssen, Sesam, Erdnüssen, Mandeln, Milch, Soja und glutenhaltigem Getreide enthalten.

Nährwerte pro 100g

Energie (kcal)
306
Energie (kj)
1279
fett (g)
0,6
gesaettigte Fettsäuren (g)
0,2
Kohlenhydrate (g)
69,7
Zucker (g)
62,2
Eiweiß (g)
1,9
Salz (g)
0,015
Ballast (g)
7,1

Die wichtigsten Vitamine pro 100 g

Prov. A (µg)
50
Vitamin B1 (mg)
0,1
Vitamin B2 (mg)
0,11
Vitamin B6 (mg)
0,04
Vitamin B9 (µg)
40
Vitamin C (mg)
15
Vitamin E (mg)
1,4

Die wichtigsten Mineralstoffe pro 100 g

Calcium (mg)
50
Eisen (mg)
0,8
Kalium (mg)
385
Magnesium (mg)
35
Natrium (mg)
10
Phospor (mg)
55
Zink (mg)
0,5

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Keine Angst vor Datenmissbrauch: Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung absolut sicher.